Yoga-Kurse im Frühjahr 2019:
"The breathing body"

 

Der Beginn des Frühjahrs steht für Erneuerung, Wachstum und Kreativität.

 

Der Biorhythmus stellt sich von Ruhe auf Aktivität um.

 

Die Yoga-Flows für meine kommenden Kurse im Frühling betonen von daher das vitalisierende Element. Der Körper wird mobilisiert sowie stetig und sanft gekräftigt. Der Atem steht dabei als belebende Kraft im Zentrum der Übungen, da der Atem eine der kraftvollsten Quellen für innere Heilung und Entspannung ist.

 

Die Kurse richten sich an AnfängerInnen, WiedereinsteigerInnen sowie leicht Fortgeschrittene:

Zeit: Dienstag 18:30 – 20:00 Uhr
Ort: Ordination Dr. Gal, Große Mohrengasse 29, 1020 Wien
Kurs mit 10 Einheiten (130 EUR)
ab 02. April 2019 - 11. Juni 2019 (10x) (keine Yogastunde in der Karwoche)

www.gal.at

In diesem Kurs können einführende und grundlegende Yogaübungen durch eine achtsame Herangehensweise erfahren werden. Der Körper wird hierbei einerseits gekräftigt und energetisiert, andererseits auch der Entspannungsprozess angeregt. Diese Übungen werden in speziell aufgebauten Bewegungsabläufen mit unserem Atem verbunden, so dass wir den eigenen Körper besser kennenlernen und in Belastungssituationen heilsamer mit Stress umgehen können.

 

Zeit: Donnerstag 18:30– 20:00 Uhr
Ort: Yogastudio Yoga7, Burggasse 74, 1070 Wien
Offene Stunden mit der Bitte um Anmeldung (1x 18 EUR; 5er-Block 80 EUR; 10er-Block 150 EUR)

ab 10. Jänner 2019 jeden Donnerstag (außer an Feiertagen und in der Karwoche) bis 13. Juni 2019

www.yoga7.at

Bei diesem Kurs werden Impulse für das Erfahren der verschiedenen Möglichkeiten der Zusammenführung von achtsamer Bewegung, Atmung und Wahrnehmung gegeben, sodass neue Formen des Erlebens von Körper und Wahrnehmung, Bewegung und Entspannung achtsam erfahren und unsere Selbstwahrnehmung vertieft werden können: heilsam und inspirierend.

Info: Die Kursteilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung.
Das Yoga-Üben in der Gruppe ist kein Ersatz für eine Therapie.
Bei gravierenden gesundheitlichen Bedenken bitte vorher mit einem Arzt Rücksprache halten.